•  
  •  

Geräusch-Angst - einen Hund beruhigen

Leider haben Hunde immer öfter eine sogenannte Geräuschangst, die sie vor allem bei Gewittern und Feuerwerksknallern zeigen. Die Angst kann sehr unterschiedlich ausgeprägt sein und "plötzlich" – wie aus dem nichts –  im Hundeleben auftauchen oder aber auf einen klaren Auslöser zurückgeführt werden und sich stetig verschlimmern.

Mit dieser kleinen Anleitung möchte ich dem Hundehalter ein paar Tipps geben, um so seinem geliebten Vierbeiner etwas Stress abzunehmen und gemeinsam eine Strategie gegen den Stressauflöser zu haben.

Wenn unser Vierbeiner schon in der Stresssituation ist, sagt uns unser Instinkt, ihn zu verhätscheln und in den Arm zu nehmen. Es gibt aber bessere Methoden, um mit so einer Situation umzugehen – solche, die deinem Hund echt beruhigen, so dass er nichtmehr ängstlich, unruhig oder aufgeregt ist. Um deinen Hund beruhigen zu können, musst du erst einmal lernen, das Verhalten deines Hundes richtig zu interpretieren und dir die Zeit nehmen, um zu verstehen, was seine Reaktion ausgelöst hat.




Knochenbrühe - Bone broth​​

Ein natürlicher Super-Food – nicht nur für Deinen Hund 😊

Knochenbrühe – oder auf Englisch Bone broth – ist eine altbewährte und gutverträgliche Suppe mit vielen positiven Eigenschaften für die Gesundheit. Man kennt das Süppchen vielleicht noch aus der Kindheit, als die Grossmutter - zur Stärkung nach einer Krankheit oder einfach so - eine selbstgemachte Bouillon (Knochenbrühe) zubereitete und alle mit Genuss davon assen.

Die Knochenbrühe hat aber auch viele wichtige und gesunde Inhaltstoffe, wie z.B.:
- Kollagen
- Aminosäuren
- Omega-3-Fettsäuren
- Kalzium
- Glukosaminoglykane (Hyaluronsäure, N-Acetyl-Glucosamin, und Chondritinsulfat)
… die sich positiv auf Magen, Darm, Knochen, Haut, Knorpelgewebe und das Immunsystem auswirken.

Vorteile von Knochenbrühe:
- Knochenbrühe ist gut für die Gelenke (Arthritis, Arthrose, Schmerzsyndrom, usw.)
- Knochenbrühe ist hilfreich für eine gute Verdauung (Gastritis, Leaky Gut Syndrom, Reizdarmsyndrom, usw.)
- Knochenbrühe unterstützt das Immunsystem kranker und wiedergenesender Hund
- Autoimmunerkrankungen (z.B. Lupus erythematodes, Rheumatoide Arthritis)
- Unterstützend für die Leber

Wer mehr wissen will, findet unter nachstehendem Link weitere Informationen und ein Grundrezept:

Ä Gute 😊